Frühbucher-Rabatt

Wassersport

Mit einer Küstenlänge allein am Mittelmeer von weit mehr als 3000 Kilometern ist der Wassersport in Italien ein weitreichendes Thema. Der Wassersport in Italien setzt sich weiter auf den großen Flüssen, kleineren aber unberechenbaren Wildbächen weiter fort und erreicht den endgültigen Höhepunkt, Ziel vieler Jugendreisen an den Oberitalienischen See, wie den Lago Maggiore oder dem Gardasee.

Zentren für den Wassersport in Italien, die auch von Jugendreisen unterstützt werden, liegen wie oben bereits beschrieben am Gardasee in der Region Trentino Südtirol, die gesamte Küste der Urlaubsregion Ligurien, direkt an der Adria sowie an den Stränden der Toskana. Neu im Trend ist das Wasserwandern an den Flüssen Italiens. Dabei handelt es sich um Paddel – oder auch Kanutouren, die man entlang von Flüssen oder Bächen bewältigt, sich täglich von Station zu Station, von Ort zu Ort durch die Landschaften, vorbei an Städten und Regionen Italiens schlängelt.

Großer Beliebtheit bei den möglichen Wassersportarten in Italien erfreuen sich immer noch das Segeln, die Tauchreviere Italien, das Schnorchlen in seichtem Gewässer sowie das Surfen und Wellenreiten. Je nach deinen Interessen, deinen Vorkenntnissen und Begabungen kannst du das Segeln, das Tauchen und auch die unterschiedlichsten Arten des Surfens erlernen. In der Regel brauchst du keine Vorkenntnisse mitbringen. Auf deiner Jugendreise nach Italien mit dem Ziel Wassersport zu betreiben wirst du in entsprechenden Schulen von professionellen Trainern angelernt oder darfst deinen Techniken verfeinern. Bei deinen Kursen, die du dann in deiner gewählten Wassersportart belegen wirst, steht oft der Erwerb eines Zertifikates mit Vordergrund. Dieser Segelschein, dein Tauchschein, die Befähigung surfen zu können oder beispielsweise einen Katamaran zu führen, kann für deine zukünftigen Reisen sehr hilfreich sein.

Wie immer bei den Jugendreisen nach Italien wird man auch bei deiner Jugendreise mit dem Ziel Wassersportarten kennenzulernen für ausreichend Abwechslung sorgen. Partys oder Sightseeing oder Ausflüge zu ganz besonderen Orten oder genialen Momenten werden deine Reise nach Italien um einiges noch aufwerten.