Frühbucher-Rabatt

Volleyball

Schon seit Jahren fasziniert dich Volleyball. Seit Jahren schaust du an den Stränden begeistert zu, wie Beachvolleyball die Laune aufbessert und man neben Sonne, Strand und Wasser auch sportlich aktiv sein kann. Du spielst sogar selbst aktiv in der Schule oder in einem Verein Volleyball und möchtest auch in den Ferien deine Zeit mit Volleyball verleben. Dann sei mit dabei, wenn es auf den Jugendreisen nach Italien heißt: „Holt den Volleyball raus!“

Schau dir die Angebote der Jugendreisen nach Italien einmal genauer an. In vielen Angeboten der Jugendreisen nach Italien findest du die Möglichkeit, Volleyball oder Beachvolleyball zu spielen. Die Veranstalter organisieren gerne auch sogenannte Contests, sodass du am Ende einmal zeigen kannst, was in dir steckt. Je nach deinen eigenen Leistungen kann dir der Betreuer gern auch erst einmal die ersten wichtigen Schritte und Regeln erklären, dir zeigen, wie man ein Team führt oder mit Tricks und List, den Gegner gern auch mal überraschend im Regen stehen lässt. Typische Jugendreisen mit dem Schwerpunkt Volleyball findest du in den Regionen nahe der italienischen Küsten, beispielweise in Saragossa auf Sardinien oder an der Versiliaküste der Toskana, gern auch in der Nähe von Venedig oder direkt in der eigentlich Partyhochburg Rimini.

Selbstverständlich findest du in Italien auch richtige Proficamps für Volleyballer. Doch auch hier musst du nicht gleich Profi sein, um deinen Lieblingssport zu trainieren. Trainiert werden in diesen Volleyballcamps vor allem der Spaß am Sport, die Lebensfreude eine Leidenschaft mit anderen in deinem Alter zu teilen und na klar auch die manchmal recht harte Abwehrarbeit direkt am Netz oder perfekt sitzende Aufschläge. Überzeug doch dein Team bzw. deinen Verein, in deinen Ferien einmal an einem internationalen Camp für Volleyball in Italien teilzunehmen. Diese findet ihr im Angebot der Jugendreisen beispielsweise in Rimini, in Cattolica oder Cesenatico. Freundschaftsspiele auf gepflegten Profianlagen sind hier selbstverständlich.