Italien Natur & Umwelt

Adria bleibt offensichtlich von der Ölpest verschont

Veröffentlicht: 02.03.2010

Am Dienstag vergangener Woche kam es in einer Öl-Raffinerie bei Monza zu einem in Italien beispiellosen Sabotageakt, der dazu führte, dass weit über eine Million Liter Heizöl und Diesel ungehindert in den Fluss Lambro laufen konnten. Wenige Kilometer nach Mailand mündet der Lambro in den Po, den längsten Fluss Italiens, der sich südwestlich von Venedig in einem weitläufigen Delta in die Adria erstreckt.