Frühbucher-Rabatt

Der Lago Maggiore - einer der tiefsten Seen Europas

Der Lago Maggiore ist mit einer Fläche von knapp 215 km² nach dem Gardasee der zweitgrößte See Italiens und liegt ebenfalls im Norden des Landes am Fuße der in Richtung Poebene auslaufenden Alpen. Italien und die Schweiz teilen sich den Lago Maggiore, wobei sich der überwiegende Teil (ca. 80 %) über die italienischen Regionen Piemont und Lombardei erstreckt. In der Schweiz liegt der Lago di Maggiore im Kanton Tessin. Charakteristisch für den Lago Maggiore ist seine außergewöhnliche Form, die zu einer großen Ausbreitung von Norden nach Süden führt, in West-Ost-Richtung dafür aber umso geringer ausfällt. Mit bis zu 372 Metern ist der Lago Maggiore außerdem einer der tiefsten Seen in Europa. Während der Lago Maggiore im Norden von einem halben Dutzend Flüssen gespeist wird, erfolgt der Abfluss im Süden ausschließlich über den Tessin, der später über den Po in die Adria mündet.

Neben dem Wassersport und Badetourismus ist der Lago Maggiore in Italien vor allem für seine artenreiche Flora und Fauna bekannt, die an den Ufern des Sees zu finden ist, aber auch auf den Inseln. Außerdem bilden die Fischerei und der Schiffsverkehr bedeutende Faktoren für die regionale Wirtschaft rund um den Lago di Maggiore. Während die Fischspezialitäten in den Restaurants und Hotels am Lago die Maggiore verkostet werden können, bietet sich eine Schifffahrt über den See zur Erkundung der Pflanzen- und Tierwelt an. Wer seiner Jugendreise an den Lago di Maggiore lieber einen etwas sportlicheren Anstrich verleihen will, kann dies beispielsweise im Rahmen einer Radtour oder eines Segeltörns tun.

Als bekannteste Orte auf der italienischen Seite des Lago Maggiore sind Ghiffa, Verbania und Stresa zu nennen. Nach Ghiffa führt ein bekannter Pilgerweg, der von einigen pittoresken Kapellen gesäumt wird und es inzwischen bis auf die Liste des Weltkulturerbes bei der UNESCO geschafft hat. Verbania ist die größte Stadt am Lago di Maggiore und ebenso wie Stresa vor allem bei Naturfreunden ein bevorzugtes Ziel am Lago di Maggiore. Darüber hinaus laden die Buchten von Verbania bzw. Stresa an einigen Stellen zum Badeurlaub am Lago di Maggiore in Italien ein.