Frühbucher-Rabatt

Emilia Romagna

Die Emilia Romagna ist eine Region im Norden von Italien, die sich dort südlich der Po-Ebene von der Adria im Osten bis fast zum Mittelmeer im Westen erstreckt. Mit dem Badeort Rimini an der Adria beherbergt die Emilia Romagna einen der bekanntesten Ziele für Jugendreisen nach Italien. Nur wenige Kilometer nördlich von Rimini liegt Cesenatico, ein weiterer sehr bekannter Badeort in der Region Emilia Romagna im Norden von Italien. Cesenatico verfügt in der Regel über etwas günstigere Preise als es in Rimini der Fall ist, hat mit einem 38-stöckigen Hochhaus, dem Wahrzeichen Cesenaticos, und einem Freilichtmuseum am Hafen einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Der gesamte Hafen in Cesenatico stammt übrigens aus der Feder von Leonardo da Vinci und wurde von einem der berühmtesten Künstler seiner Zeit entworfen.

In Italien ist die Emilia Romagna auch als das “Land der Motoren“ bekannt. Die Nobelmarken Ferrari, Bugatti, Lamborghini, Maserati, De Tomaso und Pagani haben ihren Sitz ebenso in der Emilia Romagna wie die Motorradhersteller Bimota, Ducati und Moto Morini. Darüber hinaus gibt es in der Emilia Romagna mehrere Museen, die sich mit diesen Marken bzw. dem Motorsport allgemein beschäftigen. Diese Museen befinden sich in der Regel direkt neben den Firmensitzen, beispielsweise in Maranello (Ferrari) oder Bologna (Lamborghini, Ducati). Um das Angebot für die Fans des Motorsports in der Emilia Romagna komplett zu machen, verfügt die Region im Norden von Italien zudem über mehrere Rennstrecken, z.B. das Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola, wo regelmäßig Läufe sowohl zur Formel 1- als auch Motorrad-Weltmeisterschaft stattfinden.

Sehr bekannt ist die Emilia Romagna in Italien außerdem für ihre kulinarischen Spezialitäten. Zu nennen sind dabei an erster Stelle der Parmesan-Käse und der Parmaschinken, die aus der gleichnamigen Stadt im Westen der Emilia Romagna stammen. Aber auch der Balsamico-Essig aus Modena ist weit über die Grenzen der Emilia Romagna bzw. Italiens hinaus bekannt und wird in der ganzen Welt zum Verfeinern von Speisen verwendet, z.B. für Salate und Marinaden.
Neben dem Badetourismus, der sich auf die Hauptsaison im Sommer beschränkt, sind in der Emilia Romagna aber auch die ganzjährigen Tourismussparten Kultur (Ravenna, Ferrara), Städtereisen (Bologna, Parma) sowie Natur (Po-Ebene, -Delta) zu Hause.